Montag, 4. November 2013

Tempel Wat Huay Mongkol

'Wat' ist das thailändische Wort für Tempel. Ein besonders schöner Tempel liegt ca. 10 bis 15 km westlich von Hua Hin: der Wat Huay Mongkol.

So ganz alt wie man glauben könnte ist diese Anlage aber nicht, der Tempel ist in dem Dorf Moo Baan das früher Moo Baan hieß und vom König Rama IV 1852 in Huay Mongkol umbenannt wurde. Um der armen Bevölkerung zu helfen wurde die Landwirtschaft gefördert und neue Straßen angelegt. Das königliche Projekt sah auch den Bau eines Tempels vor und das Wat Huay Mongkol wurde von ihm finanziert.

Im Jahr 1964 sammelte der Abt von Wat Huay Mongkol die Mittel, um den Tempelbau zu vergrößern. 30 Jahre später, im Jahr 1994 hatte der neue Abt die Idee mit einer mächtigen Statue von dem Mönch Luang Pu Thuat den Stellenwert des Tempels zu erhöhen. Die 11,5 Meter hohe und 9.9 Meter Breite Statue wurde 2004 abgeschlossen. Die Eröffnungsfeier wurde mit dem 72. Geburtstag der Königin zusammengelegt bei der Die Königin auch anwesend war. Es ist wirklich beeindruckend, wenn man genau vor dieser Statue steht und diese einen direkt in die Augen schaut.

Tempel Wat Huay Mongkol bei Hua Hin












Außer der großen Statue gibt es noch einige interessante Sachen zu sehen. Die Anlage ist sehr groß es gibt Seen,  Ananas Plantagen und zwei riesige geschnitzte Elefanten links und recht neben der Treppe die zu der Statue führt. Die Einheimischen laufen mehrmals unter den Elefanten durch, das soll Glück bringen. Am Fuße der Statue werden Räucherstäbchen, Blumen und Blattgold angeboten, da die Thais sehr gläubige Menschen sind wird davon auch reger Gebrauch gemacht.

Viele Thais pilgern nach Huay Mongkol um hier für mehr Geld, Glück und ein besseres Leben zu beten, vielleicht sollte man nicht unbedingt am Wochenende den Tempel besuchen.

Hier ein Video von den Tampelanlagen. Die erste Hälfte des Videos zeigt den See beim Tempel und die zweite Hälfte zeigt die eigentliche Tempelanlage:
















Wie kommt man von Hua Hin dorthin? - Ein Taxi von Hua Hin zum Tempel, je nach Verhandlungsgeschick, kostet ca. THB 500,- bis 800,-. Einfacher geht es, wenn man zum Bahnhof geht. Dort, vor dem Bahnhofsgebäude in Hua Hin, gehe man ca. 100 bis 200 m die Straße nach links. Hier an der rechten Seite hält ein weißes Pick-Up mit zwei Sitzbänken auf der Ladefläche, also ein Kleinbus. Das kostet pro Strecke von Hua Hin zum Tempel THB 40,- und fährt stündlich los. Der Rückweg vom Tempel nach Hua Hin kostet das gleiche. Die Fahrt dauert pro Strecke etwa 40 Minuten und führt auch an den beiden Floating-Märkten Hua Hins, hinter dem Ortsteil Khao Takiab, vorbei. An den Floating-Märkten wird allerdings nur zum Ein- oder Aussteigen gehalten.
Hier sind einige schöne Bilder vom Tempel und dessen näherer Umgebung zu sehen.

Diese Blogbeiträge dürften Sie auch interessieren: 
-Warum ausgerechnet Hua Hin
-Fünf - Sterne - Hotels in Hua Hin
-Nachtmarkt von Hua Hin 
-Preiswerte strandnahe Hotel in Hua Hin
-Wat Ampharam oder: Der Tempel in Hua Hins Stadtmitte  
-Hua Hin pauschal oder Flug und Hotel getrennt buchen - aber günstig!  

Von mir empfohlene Reise-Buchungsseiten, Reiseversicherungen, Bücher-Literaturhinweise, und Urlaubspackliste für Hua Hin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen